Unser Team

_DSF7447.jpeg
Daniela Hess

Raumspielgruppe

Montagvormittag

Tel. 079 484 39 65

daniela.hess@vtxmail.ch

Kinder haben nur eine Kindheit,
darum mach Sie unvergesslich.

Ich bin gelernte Schriften & Reklamen Malerin mit Zusatz Schaufensterdekorationsgestalterin mit eidg. Abschluss. Kreativ zu arbeiten hat mir schon immer Spass gemacht. Zusätzlich habe ich in meiner Freizeit noch die Fitness & Wellness Instruktorinnen Ausbildung absolviert. Sport ist ein wichtiger Teil und ein Hobby von mir.

Das Familienleben bedeutet mir sehr viel. Ich bin verheiratet und habe zwei Mädchen im Teenager- Alter. Wir wohnen in Obfelden.

Im 2012 habe ich in der Spielgruppe Rägeboge als Begleitung begonnen. Im 2013 die Grundausbildung zur Spielgruppenleiterin abgeschlossen und begleite seither selbständig. 

In diversen Weiterbildungen kam dann die Sprachförderung und DaZ (Deutsch als Zweitsprache) für die Unterstufe hinzu.

Die Arbeit mit den kleinen Kindern ist sehr spannend. Ich liebe ihre Einzigartigkeit. Die Kinder in ihrem Selbstvertrauen stärken und zu motivieren, Interessen zu wecken und sie nach Herzenslust spielen zu lassen. Es ist eine schöne und interessante Herausforderung, die Kinder ein kleines Stück auf ihrem Weg begleiten zu dürfen. 

_DSF7459.jpeg
Michaela Meier

Raumspielgruppe

Montagvormittag

Nimm ein Kind an die Hand und lass dich führen, betrachte die Steine, die es aufhebt, und lausche und hör aufmerksam zu, was es dir erzählt… und es wird dich in eine Welt entführen, die du schon längst vergessen hast.

Ich bin gelernte Floristin und Mutter von drei Jungs Silvan (2010), Laurin (2013) und Andrin  (2016)

Seit meinem Kindsalter war für mich klar, dass ich eines Tages mit Kindern arbeiten möchte. Im Alter von 14 Jahren habe ich begonnen kleine Kinder zu hüten.

2017 habe ich die Grundausbildung zur Spielgruppenleiterin abgeschlossen. Bereits im 2018 durfte ich bei der Spielgruppe Rägeboge meine ersten Erfahrungen

als Begleiterin sammeln.

Ich liebe es mit Kindern zu arbeiten, spielen, singen, basteln und für jedes da zu sein, wenn es mich braucht.

Kinder können einem so viel geben und es ist immer wieder schön, die Welt mit den Augen der Kinder zu sehen.

Foti Luzia (2).jpg
Luzia Meister

Raumspielgruppe

Dienstagvormittag

Donnerstagvormittag

Mob. 076 548 86 25

luzia@luz.ch

Das habe ich vorher noch nie versucht,
also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe

Pippi Langstrupf

Ganz nach dem Motto von unseren lieben Pippi, möchte ich euch einladen die Spielgruppe mit den Augen des Kindes zu betrachten. Spielgruppe ist laut, fröhlich, cool, aufregend, spannend und ein tolles Erlebnis. Wir möchten die Kinder neugierig machen, auf all die Abenteuer, die auf sie warten. Mit viel Liebe wird gewerkt, gelacht, gesungen, gespielt, geweint, geturnt, getobt, getanzt und gemalt mit Glitzerstaub und Farbe.

 

Ich heisse Luzia Meister habe Jahrgang 1981, bin verheiratet und wohne in Obfelden. Bin Mami von Aurelia (2010) und Adrian (2012). Ich bin gelernte Serviceangestellte und durfte als Verkäuferin in der Bäckerei Hotz-Rust, viele Jahre mit Herzblut das Team leiten und war mit unserem Znünibus immer gerne unterwegs. Im Jahr 2016 fing ich als Tagesmami in Obfelden an. 2017 habe ich die Ausbildung zur Spielgruppenleiterin IG Spielgruppe Schweiz abgeschlossen. Seit 2019 arbeite ich am Dienstag und Donnerstagmorgen in der Spielgruppe als Begleiterin. Im Herbst 2021 fing ich auch als Hauswirtschaftsmitarbeiterin in der Spitex während einem Tag pro Woche zu arbeiten an.

In meiner Freizeit unternehme ich sehr viel mit meiner Familie und unserem Freundeskreis. Sei dies beim Wandern, Bräteln, Musik spielen, Skifahren, Jassen, Campieren oder an der Fasnacht.

....und dann muss man ja auch noch Zeit haben,

Zeit zu haben und vor sich hin zu schauen.....

Pippi Langstrumpf

Ich freue mich sehr, dass ich ab Sommer 2022 mit meiner Kind-

heitsnachbarin Tanja Müller die Spielgruppe am Dienstag und Donnerstagmorgen leiten darf und freue mich auf viele fröhliche, gemeinsame Stunden mit den Kindern.

Tanja Foti Spielgruppe (2).jpg
Tanja Müller

Raumspielgruppe

Dienstagvormittag

Donnerstagvormittag

Habe Geduld alle Dinge sind schwierig bevor sie einfach werden!

Ich heisse Tanja Müller habe Jahrgang 1982, wohnhaft im Aussenweiler Rossau von Mettmenstetten. Ich bin verheiratet und Mutter von drei Kindern: Levin (2008), Lorin (2010) und Lenja (2012).

In meiner Freizeit geniesse ich die Spaziergänge mit unserem Hund und nutze möglichst viel Zeit mit der Familie.

Ich bin gelernte eidg. Modeberaterin. Nach meinem Abschluss war ich bis 2008 im Bereich Brautmode tätig und Abteilungs- leiterin der Braut-Accessoires. Mein Mann Marcel führt eine Schreinerei, bei welcher ich im Backoffice als Teilzeitzeit-mitarbeiterin verschiedene Arbeiten ausführe. So konnte ich mich, während unsere Kinder klein waren auf die Betreuung konzentrieren. Seit 2011 betreute ich erst als Aushilfe, später jeweils an 2 Morgen den Kinderhort in einem Gesundheits-zentrum mit Fitnessstudio.

So merkte ich, dass mir die Arbeit mit Kleinkindern sehr viel Spass bereitet.

Mit meiner früheren Nachbarin und guten Freundin Luzia Meister haben wir schon in jungen Jahren darüber gesprochen eine Spielgruppe zu leiten, umso freut es mich, dass es nun Tatsache ist.

Mein Ziel ist erreicht, wenn die Kinder mit Freude zur Spielgruppe kommen.

"Nicht die Mutter zieht das Kind, sondern das Kind die Mutter an der Hand"

Auf viele schöne und intensive Stunden beim Basteln, Spielen, Singen, Malen und vielem mehr, freue ich mich.

_DSF7468.jpeg
Ruth Aegerter

Raumspielgruppe

Mittwochvormittag

Freitagvormittag

Mob. 078 724 13 91
r.aegi@bluewin.ch

«Hilf mir, es selbst zu tun. Zeige mir, wie es geht. Tu es nicht für mich. Ich kann und will es allein tun. Hab Geduld meine Wege zu begreifen. Sie sind vielleicht länger, vielleicht brauche ich mehr Zeit, weil ich mehrere Versuche machen will. Mute mir Fehler und Anstrengung zu, denn daraus kann ich lernen.»

Maria Montessori

Ich bin gelernte Drucktechnologin, verheiratet und Mutter von drei Jungs. Schon immer habe ich in meiner Freizeit mit Kindern verschiedener Altersklassen in Sportvereinen gearbeitet. In meiner Wohngemeinde Arni leitete ich während 16 Jahren das Kinderturnen mit viel Herzblut.

Nachdem ich längere Zeit vor allem als Mami tätig war, habe ich 2007 die Grundausbildung zur Spielgruppenleiterin abgeschlossen und durfte erste Erfahrungen als Begleiterin in der Spielgruppe Rägeboge sammeln. Seit Sommer 2009 bin ich Leiterin der Mittwoch- und Freitagsgruppe. Neben der Raumspielgruppe in Obfelden arbeite ich seit 11 Jahren in Arni als ausgebildete Waldspielgruppenleiterin.

Das wichtigste ist mir, dass sich jedes einzelne Kind bei uns wohlfühlt und immer wieder gerne in die Spielgruppe kommt. Jeden Tag freue ich mich aufs Neue über die strahlenden Kinderaugen mit dem Verlangen nach Spielen und Entdecken.     

Während dem freien Spiel kann ich miterleben wie die Kinder ihre Fantasie ausleben können, ihr Selbstbewusstsein fördern und fortlaufend Neues erlernen.

Die Kinder ein kurzes Stück auf ihren Lebensweg zu begleiten und unterstützen zu dürfen, mit ihnen zusammen unvergessliche Momente zu erleben bereichert meine Arbeit jeden Tag.

_DSF7478.jpeg
Marianne Hess-Rohrer

Raumspielgruppe

Freitagvormittag

Waldspielgruppe

Montagvormittag

Tue es nicht für mich, sondern zeige mir, wie ich es selber tun kann. Biete mir Möglichkeiten, die ich nach Lust und Laune nutzen kann und gib mir Sicherheit.

Ich bin Mami von einem Mädchen (2008) und einem Jungen (2010) und wohne seit mehr als 15 Jahren in Obfelden. Nebst meiner Tätigkeit in der Spielgruppe arbeite ich auf meinem gelernten Beruf als Turn- & Sportlehrerin. Sport, Bewegung, Musik und kreativ sein, gehören zu meinem Leben.

2014/15 habe ich die Grundausbildung als Spielgruppenleiterin bei der IG Spielgruppe absolviert. Im Frühling 2019 habe ich zudem die Ausbildung „Frühe Sprachförderung“ abgeschlossen. Seit 2015 begleite ich die Freitagmorgengruppe. Ab Sommer 2020 begleite ich zusätzlich am Montagmorgen die Waldspiel-gruppe.

Es bereitet mir grosse Freude, die Kinder ein Stück auf dem Weg ihrer Entwicklung begleiten zu dürfen und ihre Fortschritte beobachten zu können. Dabei ist es mir ein grosses Anliegen, die Selbstständigkeit der Kinder zu fördern. Die Kinder sollen sich entfalten können. Und dies alles in ihrem eigenen Tempo. Ganz wichtig dabei ist es, dass sich die Kinder in der Gruppe wohlfühlen. Dafür setze ich mich ein. Die Spielgruppe soll auch Abwechslung und Vielfalt bieten. Spielen, basteln, singen, tanzen, Geschichten erzählen und vieles mehr, lässt die Kinder immer wieder von Neuem etwas entdecken und lernen. Kinder geben uns Erwachsenen so viel durch ihre Herzlichkeit und Freude zurück. Dies ist meine Motivation.

IMG_7233.JPG
Kim Chresta

Raumspielgruppe

Mittwochvormittag

"Kinder leben immer im Hier und Jetzt.
Sie laden uns ein, dort mit ihnen zu verweilen."

Ich heisse Kim Chresta, habe Jahrgang 1984 wohne in Obfelden und bin auch hier aufgewachsen. Bin Mutter von vier Kindern, Amy 12 J, Mya 10 J., Ean 7 J. und Zoe 3 J.

Ich bin gelernte Friseurin und habe zusätzlich die Nothelfer-Instruktorin Ausbildung gemacht und Kurse erteilt.

Heute führe ich mit meinen beiden Geschwistern eine Fahrschule in Affoltern am Albis.

Ich liebe es mit erwachsenen Leuten zu arbeiten und gerne auch mit Kindern. Als Teenager half ich schon meiner Mutter in der Spielgruppe und habe auch Kinder gehütet.

Später betreute ich Tageskinder bei mir zu Hause.

In meiner Freizeit bin ich gerne in der Natur unterwegs, beim wandern, Skifahren, schwimmen, velofahren oder mit meinem Hund am laufen.

Ich freue mich ab neuem Spielgruppenjahr als Begleiterin den Mittwochmorgen mit den Kindern zu verbringen, bei Spiel und Spass.

_DSF7489.jpeg
Andrea Nydegger

Raumspielgruppe

Donnerstagnachmittag

Waldspielgruppe

Montagvormittag

Donnerstagvormittag

Mob. 079 797 76 78

andrea.nydegger@hotmail.com

Ich bin gelernte Kinderpflegerin und arbeite 60 % in der Stiftung Solvita (Götschihof) als Betreuerin. Die Arbeit mit Kindern und Erwachsenen macht mir seit jeher grossen Spass. Ich bin in Obfelden aufgewachsen und lebe immer noch hier zusammen mit meinen zwei erwachsenen Söhnen.

2001 begann ich als Begleiterin in der Wald-Spielgruppe. Die Spielgruppenleiterinnen-Grundausbildung habe ich 2003 abgeschlossen.

2006 habe ich die Waldspielgruppenleiterinnen Ausbildung gemacht und gebe seither Waldspielgruppe mit viel Leidenschaft.

Die Zeit im Wolserwald hat mich selber schon als Kind geprägt.

Kein Tag mit der Waldgruppe ist gleich wie der andere und immer eine neue wunderschöne Herausforderung.

Mir ist es sehr wichtig, dass ich mit den Kindern zusammen den Wald, die Natur sowie die unterschiedlichsten Witterungen erleben darf.

Ich freue mich mit den Kindern Tiere zu entdecken, Feuer zu machen, zu Klettern und ihnen Bäume und Pflanzen näher zu bringen.

Mir gefällt es ihr Selbstvertrauen zu stärken neues zu entdecken und ihre Kreativität zu fördern und mit ihnen Fantasien zu erleben

Es macht mir grossen Spass die Welt mit Kinderaugen zu sehen.

1285c578-2a4c-46b8-8094-5baa825fa445.JPG
Monika Widmer

Waldspielgruppe

Donnerstagvormittag

Erzähl es mir - und ich werde es vergessen.
Zeig es mir - und ich werde mich daran erinnern.
Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

 

 

Ich bin Mutter einer Tochter (Fiona 2012) und in Obfelden aufgewachsen. Seit 2013 wohnen wir in Ottenbach. Ich habe eine kaufmännische Ausbildung und durfte auch international im Ausland viele Erfahrungen sammeln. 

Nach dem Spielgruppenalter meiner Tochter war mir sofort klar, dass das ein wundervolles Alter eines Kindes ist, welches ich unbedingt bewahren möchte. Es fasziniert mich immer wieder aufs Neue, die Welt aus den Augen eines Kindes zu betrachten.

Deshalb habe ich 2018 die Grundausbildung zur Spielgruppenleiterin abgeschlossen. Weitere Module sind in Planung.

In meiner Freizeit musiziere ich gerne in einem Orchester (Akkordeon), spiele Theater und male und bastle sehr gerne.

Ich freue mich riesig, ab August 2020 die Waldspielgruppe am Donnerstagmorgen bei Andrea Nydegger begleiten zu dürfen

013b3260-3067-4109-9e67-f15f60229f38_edi
Milena Tejic

Raumspielgruppe

Donnerstagnachmittag

"Wenn Sie eine ehrliche Antwort wünschen, fragen Sie die Kinder nach ihrer Meinung". Weil Kinder unsere aufrichtigen und wahren Freunde mit einer anderen und nicht verfälschten Sicht auf die Welt sind.

Seit 2010 wohne ich in Obfelden und bin Mami von drei Jungs (2011, 2012, 2020). Ich bin gelernte Hochbauzeichnerin aber seit ich durch den täglichen Kontakt mit meinen Kindern festgestellt habe, wieviel Kraft, Energie und neue Ideen, Kinder mir tatsächlich geben; entschied ich mich für eine Ausbildung als Spielgruppenleiterin (2020).

Ab Sommer 2020 nehme ich nun die Herausforderung in der Spielgruppe "Rägeboge" an und beginne eine Reise voller Inspiration, Spass und Lachen.

Meine Familie ist mir sehr wichtig und ich versuche so viel Zeit wie möglich mit ihnen zusammen zu verbringen.

Ausserdem erkunde ich in meiner Freizeit gerne meine kreativen Fähigkeiten, die ich gerne durch Zeit mit Kindern teile und darüber freue ich mich sehr.

_DSF7475.jpeg
Andrea Schumacher

Waldspielgruppe

Montagnachmittag

Tel. 079 409 91 80

schumand03@datazug.ch

Unterstütze mich, es selbst zu tun.

Ich bin gelernte Köchin und Mutter von zwei Töchtern, Liana (2006) und Svenja (2009), verheiratet seit 1996 und wohnhaft in Obfelden.

Seit 2013 leite ich die Spielgruppe Windrädli in Knonau als Spielgruppenleiterin jeweils Freitagmorgen.

Seit Sommer 2019 leite ich die Montagnachmittagsgruppe der Waldspielgruppe Silberspur.

In den Sommermonaten bin ich noch am Kiosk im Freibad Obfelden tätig.

Ausbildungen:

2011, Tagesmutter-Grundkurs; 2012/13, Spielgruppenleiterinnen-Grundkurs; 2014, Modul Kommunikation; 2016, Nothelfer für Kleinkinder; 2017, Modul Integration-Sprachförderung; 2017, Modul Entwicklungspsychologie; 2017/18, Waldspielgruppen-Ausbildung mit Zertifikat

Als Spielgruppenleiterin arbeite ich mit dem Grundsatz, dass alle Kinder einzigartig sind, ob gross oder klein, schüchtern oder keck. Ich gebe den Kindern genügend Raum, um selbst zu entdecken und ihre eigene Fantasie im Spiel auszudrücken. Ich lerne ihnen den Mut zu haben, Unmögliches, möglich zu machen.

Ich freue mich auf viele gemeinsame und lehrreiche Stunden mit den Kindern.

_DSF7495.jpeg
Simone Bircher

Waldspielgruppe

Montagnachmittag

Mich fasziniert die Einzigartigkeit jedes einzelnen Kindes.

Ich bin gelernte Mechapraktikerin und Mutter von einem Sohn (2013), verheiratet und wohnhaft im Kanton Aargau. Aufgewachsen bin ich in Obfelden. Meine Hobbys sind Feuerwehr, Schneesport, Wohnwägelä, Basteln (Karten und Scrapbook), Zeichnen und Nähen.

 

Zurzeit absolviere ich die Grundausbildung zur Spielgruppenleiterin in Baden (2019). Ich freue mich, dass ich ab August 2019 die Waldspielgruppe Silberspur am Montagnachmittag begleite und mit den Kindern den Wald entdecken und erforschen kann. Am Donnerstagmorgen arbeite ich noch in der Spielgruppe Windrädli in Knonau.